Autorin: Nathaly Parker, Lehrtrainerin CBTCCMC

 

Diesen Schlüssel der Dankbarkeit haben ACUS-Teilnehmer in unserem Corona-Zusatzprogramm entdeckt. Das besondere an der Dankbarkeit ist, dass sie mehr wird, wenn wir sie weitergeben. Danke an unsere Absolventen Jana Hoffmann, Dr. Gabriele Haack und Guido Brock für das Teilen ihrer Dankbarkeit.

Hier haben wir nur ein paar Ausschnitte zusammengefasst. Jeder einzelne hat sein komplettes Video auf Social Media geteilt und damit viele, viele Reaktionen der Dankbarkeit erhalten und ausgelöst.

Wir sind so dankbar, denn trotz oder gerade durch Corona sind wir mehr als eine Akademie, wir sind eine zusammengewachsene Gemeinschaft – das Trainerteam und die Teilnehmer. Wir treffen uns privat in unseren Wohnzimmern, Büros oder Küchen – verbunden über microsoft Teams sind wir ganz schnell beieinander. Es entstehen viele persönliche Momente und empathischer Austausch. Wir lernen miteinander auf hohem fachlichem Niveau. Jeder hat sich früher oder später eingelassen und angefreundet mit den technischen Möglichkeiten: Übungen in Kleingruppen können online genauso intensiv stattfinden wie in Präsenz. Klar fühlt es sich etwas anders an, aber der Effekt „Üben, Wachsen und Entwickeln“ ist da. Insbesondere, weil unsere Teilnehmer sich nun auch deutschlandweit zu Intervisiongruppen vernetzen – das sind wertvolle Verbindungen für die Zukunft für die wir dankbar sind. Auch unsere Abschlussprüfungen z.B. die mit dem begehrten ISO Zertifikat zum Business Trainer, Coach and Change Management Consultant laufen in Coronazeiten online. Per Videokonferenz ist der Prüfer zugeschaltet und die Teilnehmer entdecken an sich selbst neue Kompetenzen: online zu performen. Genau das haben wir geübt, in der online Trainerwerkstatt und z.B. im Zusatzprogramm Kurs „Online-Seminare erstellen“, in dem auch die Dankbarkeitsvideos als Kameraübung entstanden sind.

Sich zeigen, sichtbar sein, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Und wir sind dankbar, dass unsere Teilnehmer gerne ihre Kameras in den online Kursen anschalten und raus aus ihrer Komfortzone kommen und sie damit mit uns eine vertrauensvolle, funktionale Lernatmosphäre gestalten. Dass nun die ersten Kurse wieder in Präsenz stattfinden können, erleben wir nach den vielen Wochen online als eine angenehme Abwechslung und Bereicherung – für die wir dankbar sind.