Information zur Datenerhebung /Datenschutzerklärung

I. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

II. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

  1. Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist die

Acus Akademie GmbH
Maximilianstraße 2
80539 München

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz richten Sie bitte an eine der folgenden Kontaktadressen:

Telefon: +49 (0) 89 / 54 55 83 13
Fax: +49 (0) 89 / 54 55 83 33
E-Mail: welcome@acus-akademie.com 

  1. Zuständige Aufsichtsbehörde

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

III. Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.


Besuch unserer Website
Wir erheben und speichern sogenannte Log Files-Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/-version
  • Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Webseite
  • URL der Seite, die Sie auf der Website abrufen
  • IP-Adresse des zugreifenden Endgeräts
  • den Namen und die URL der angeforderten Datei
  • die übertragene Datenmenge
  • die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Sitzungserkennung (session ID)

Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig, um Ihnen den Zugriff auf die Website und die Anzeige Ihrer Inhalte zu ermöglichen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht. Di e Datenerhebung erfolgt aufgrund von berechtigten Interessen unsererseits sowie zu vorvertraglichen Zwecken. (Zweck der Datenverarbeitung: Darstellung der Website, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DS-GVO)

Bei Nutzung der Webseite können so genannte Session-Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im lokalen Zwischenspeicher des Browsers gespeichert werden. Diese Cookies dienen der Unterstützung der Portalnutzung im Verlauf der jeweiligen „Sitzung“ und werden nach Abschluss der Nutzung gelöscht. Darüber hinaus werden Cookies für eine statistische Besucherauswertung der Website und die anwenderfreundliche Gestaltung der Plattform verwendet. Diese Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Browsers bei späteren Besuchen der Webseite. Die Lebensdauer dieser Cookies ist auf 30 Tage beschränkt. Die Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, auch keine IP-Adresse.
Das Lesen der Inhalte auf der Plattform ist auch bei ausgeschalteten Cookies möglich. Um Kontaktformulare zu nutzen, ist aus technischen Gründen die Zulassung von Cookies allerdings notwendig. Die Datenübertragung bei Verwendung eines Kontaktformulars erfolgt über eine gesicherte Verbindung. Sie können die Nutzung von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren.


Kontakt mit uns
Über den Link „Kontakt” haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht zukommen zu lassen. Nach Betätigung dieses Links werden Sie aufgefordert, ein Online-Formular mit Ihren Daten auszufüllen. Dies erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Vertragsdurchführung oder erfolgt in unserem berechtigten Interesse. Sie können Vor- und Nachname, E-Mailadresse, Telefon, gewünschter Bildungsstandort und eine Nachricht hinterlassen. Die Pflichtangaben sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Ohne Bereitstellung einer E-Mailadresse oder eines sonstigen Kontaktdatums sowie Ihrer Nachricht erhalten Sie von uns keine Rückmeldung auf Ihr Anliegen. Die Nichtangabe freiwilliger Angaben hat keine Auswirkungen. Freiwillige Angaben werden ebenfalls zur Beantwortung und Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. (Zweck der Datenverarbeitung: Beantwortung bzw. Bearbeitung Ihrer Anfrage, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b), f) DS-GVO)

Anmeldung
Über den Link „Anmeldung” haben Sie die Möglichkeit, sich für ein Studienprogramm verbindlich anzumelden. Nach Betätigung dieses Links werden Sie aufgefordert, ein Online-Formular mit Ihren Daten auszufüllen. Dies erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Vertragsdurchführung oder erfolgt in unserem berechtigten Interesse. Sie können Vor- und Nachname, E-Mailadresse, Telefon, gewünschter Bildungsstandort und eine Nachricht hinterlassen. Die Pflichtangaben für den Vertragsabschluss sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Ohne Bereitstellung der Pflichtangaben kommt kein Vertrag zustande und Sie erhalten von uns keine Rückmeldung auf Ihr Anliegen. Die Nichtangabe freiwilliger Angaben hat keine Auswirkungen. Freiwillige Angaben werden ebenfalls zur Beantwortung und Bearbeitung Ihrer Anmeldung verwendet. (Zweck der Datenverarbeitung: Vertragsabschluss, Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b), f) DS-GVO)

Verarbeitungszwecke
Wir verarbeiten Ihre Daten beispielsweise um,

  • Vertragsabschluss
  • den mit Ihnen bzw. einem Versender geschlossenen Vertrag zu erfüllen,
  • den Besuch unserer Webseiten/Apps so angenehm wie möglich zu gestalten,
  • Beantwortung bzw. Bearbeitung Ihrer Anfrage
  • Ihnen im Falle eines Abonnements den Newsletter zuzusenden,
  • Ihnen – sofern zulässig – bedarfsgerechte Werbung zukommen zu lassen bzw. anzuzeigen,
  • gemäß Verpflichtungen der AZAV
  • zwecks Erstellung von Statistiken
  • zu Zwecken der Entgeltsicherung
  • und zu Zwecken der Qualitätssicherung, Prozessoptimierung und Planungssicherheit.

Die Verwendung personenbezogener Daten zu anderen Zwecken als dem Erhebungszweck ist nur im Rahmen der unter Ziffer 3 genannten Zwecken zulässig und sofern der neue Zweck mit dem Erhebungszweck kompatibel ist.

Kategorien personenbezogener Rechte

  1. Stammdaten

Das sind beispielsweise: Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse.

  1. Daten zur Berufsberatung sowie zur Vermittlung/Integration in Arbeit

Das sind beispielsweise: Lebenslauf, Angaben zu Kenntnissen und Fähigkeiten, Kursleistungen

  1. Besondere Daten personenbezogener Daten

Das sind beispielsweise: Gesundheitsdaten (Fehlzeiten), Verhalten im Unterricht, vertrauliche Daten zum Privat- oder Berufsleben


Speicherdauer
Die Daten werden solange gespeichert, wie sie erforderlich sind. Die Erforderlichkeit ergibt sich entweder aus gesetzlichen Speicherfristen, wie z.B. § 257 HGB oder § 147 AO. Sofern solche gesetzlichen Fristen nicht vorhanden sind, werden die Daten zwecks Erfüllung und Abrechnung des Vertrages und zum Nachweis der korrekten Erfüllung bis zum Ablauf von Haftungsfristen gespeichert und anschließend gelöscht.

IV. Betroffenenrechte
Sie können eine Reihe von Rechten ausüben:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung/Vervollständigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung auch bekannt als das “Recht auf Vergessenwerden” 
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Wenn Sie eines oder mehrere Ihrer Rechte wahrnehmen möchten, können Sie uns eine Nachricht an welcome@acus-akademie.com senden. Wir werden dann Ihre Daten aus unserer Datenbank entfernen oder ändern und, soweit notwendig, die Anfrage an unsere Partner weiterleiten. Wir benötigen Ihre E-Mailadresse, um mit Ihnen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage zu kommunizieren.


V. Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

VI. Dienste von Drittanbietern

Google (Universal) Analytics
Zur Webseitenanalyse setzt diese Website Google (Universal) Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC (www.google.de). Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies. Die automatisch erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Analytics durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.
Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem EU-US-Privacy Shield. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Alternativ zum Browser-Plugin können Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

VII. Kontaktaufnahme

Acus Akademie GmbH
Maximilianstraße 2
80539 München
Telefon: +49 (0) 89 / 54 55 83 13
Email: welcome@acus-akademie.com

VIII. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir werden diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wenn Änderungen an dieser Datenschutzerklärung veröffentlicht werden, wird das Datum am Ende dieser Datenschutzerklärung aktualisiert. Wir empfehlen, die Website gelegentlich zu überprüfen, um sich über Änderungen in dieser Datenschutzerklärung oder einer anderen Richtlinie zu informieren

Letzte Aktualisierung der Datenschutzerklärung: 25.10.2019